Warum ich mich nicht schminken muss

Warum ich mich nicht schminken muss?

Also eigentlich erklärt sich das ja eh von selbst, oder?
Weil ich auch ohne Schminke gut überleben kann. Weil es mir auch ohne Make up fantastisch geht.
Ich mag mich ohne Schminke gut leiden, und die Menschen die mir wichtig sind, die mögen mich auch so wie ich bin.

Warum also dieser Blogbeitrag?

Weil es tatsächlich Menschen gibt, die mir erklären, dass ich mich doch mal öfter schminken sollte.
Die Augenbrauen nachziehen.
Die Wimpern tuschen.
Ein bisschen Lippenstift auftragen.
Die Hautunebenheiten ein bischen ausgleichen.
Denn mit ein bisschen Schminke würde ich gleich viel besser aussehen.

Was genau willst du mir damit sagen? Dass ich ohne Schminke hässlich bin?

Wer genau bestimmt eigentlich was “schön” ist?
Ehrlich gesagt gefällt es mir auch nicht besonders, wie so manche Dame sich das Gesicht von oben bis unten neu modelliert. Im Leben würde es mir aber nicht einfallen dir zu sagen du sollst dich nicht so viel schminken – auch wenn du dann meiner Meinung nach wesentlich besser aussehen würdest.

Du schminkst dich gerne? Dann mach es!!

Bitte, bitte tu einfach das was dir gefällt!
Du kannst es ohnehin nicht jedem Recht machen – die einzige Person die zählt bist du selbst.
Lass dir nicht von anderen erzählen was du zu tun hast, wie du auszusehen hast, was du aus deinem Leben machen sollst.
 
Da sind immer eine Handvoll Leute, die dich schöner finden wenn du geschminkt bist. Und da sind immer andere, die dich schöner finden wenn du ungeschminkt bist.
Mehr noch, es gibt dann auch noch die Leute, die dich am schönsten finden wenn du nur ein bisschen geschminkt bist.
Aber wo fängt “ein bisschen” an, wo hört es auf?
 
Also bitte lebe so wie du dich wohlfühlst, die wichtigen Menschen in deinem Leben lieben dich sowieso nicht wegen deinem Aussehen.



Warum ich mich tatsächlich nicht schminke:

Es ist mir den Aufwand nicht wert!

Ich fühle mich nicht schöner wenn ich geschminkt bin.
Es ist mittlerweile tatsächlich so, dass ich mit mir selber vollkommen zufrieden bin.

Ich fühle mich nicht wohler wenn ich geschminkt bin, im Gegenteil, ständig aufpassen zu müssen nichts zu verwischen und mir bloß nicht ins Gesicht fassen zu dürfen raubt mir den allerletzten Nerv.

 

Lippenstift essen, ohne makeup, ungeschminkt

Ich bin nicht gesünder, wenn ich geschminkt bin. Wer weiß auch schon, was in den herkömmlichen Kosmetikprodukten drin ist? Im schlimmsten Fall ein paar Giftstoffe, die ich nun wirklich nicht gebrauchen kann.

Die Sache ist letztendlich die:

Ich sehe keinerlei Vorteile darin mich zu schminken. Die Produkte kosten Geld, sind teilweise sogar schädlich für die Haut, es fällt jede Menge Verpackungsmüll an, und Mikroplastik das in der Kanalisation landet ist auch noch drin.
Reden wir mal gar nicht von der Zeit die es kostet das Zeug dran- und wieder abzumachen.

Das ist meine persönliche Meinung, ich fühle mich mit meinem nackigen Gesicht ausgesprochen wohl.

Ich mache es so, wie ich mich wohl fühle, du machst es so wie du dich am wohlsten fühlst.
Ich rede dir nicht drein, und du redest mir nicht drein.
Ich mag dich so wie du bist, und du magst mich so wie ich bin (oder du gehst stillschweigend, okay?)

Denn es geht in diesem Artikel gar nicht ums schminken, sondern darum alle anderen so sein zu lassen, wie sie es möchten und wie sich wohl fühlen.

Deal?

 

 
 

Kleiner Nachtrag: Dieses Video hab ich gerade auf You Tube gefunden, und es passt einfach perfekt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.